Ausbildung und Jobs

Der Friseurberuf - Was ist wichtig zu wissen!

Der FRISEURBERUF ist ein handwerklicher, kreativer und kommunikativer Beruf mit den Hauptaufgaben: Haarschnitt und Frisur, Farbe und Umformung, Make-Up und Nägel. Der Beruf ist vielseitiger als er auf den ersten Blick erscheint, er umfasst auch Bereiche wie Biologie, Chemie, Marketing und Logistik, Beratung und Verkauf und vieles mehr.  

DUALE AUSBILDUNG
Da die Ausbildung zum Friseur/in als duale Ausbildung stattfindet, findet ein Teil der Ausbildung an der Berufsschule und der andere Teil im Ausbildungsbetrieb, dem Friseursalon statt.

Schulische Voraussetzungen:  Die Betriebe bevorzugen Bewerber/innen mit qualifiziertem gutem Mittelschulabschluss oder Realschulabschluss.

Das solltest Du mitbringen: Freude am Lernen, Spaß an Kreativität, Gefühl für Mode, Neugierde auf Weiterbildung, Gespür für die Bedürfnisse der Kunden, Freude am Umgang mit Menschen und diplomatisches Geschick bei der Umsetzung von Kundenwünschen.

In der Ausbildung lernst Du: Unter anderem professionellen Umgang mit Kunden, teamunterstützendes Arbeiten, kompetente Typ- und Stilberatung von Kunden, Organisation von Arbeitsabläufen, Gestaltung und Pflege von Kundendateien, Kalkulation von Preisen, Arbeitsschutzmaßnahmen und Umwelt- und Gesundheitsschutz. Zusätzlich gehört zur Ausbildung der Besuch von Schulungen und Seminaren. 

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Friseur besteht die Möglichkeit, mit einem Meisterkurs die Berufslaufbahn fortzuführen, um dadurch die Karierrechancen zu erhöhen. Als Meister ist man berechtigt, einen Betrieb zu gründen, zu übernehmen oder in leitender Position tätig zu sein.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns.

Informationen und Material

AdobeStock_33641700-z

Eckdaten

Dauer der Berufsausbildung:
3 Jahre (36 Monate) Stand: 2023

Ausbildungsvergütung (39-Stunden Woche):
1. Ausbildungsjahr 620,00 €
2. Ausbildungsjahr 731,60 €
3. Ausbildungsjahr 837,00 €

paragraf

Ausbildungsverordnung

Verordnung über die Berufsausbildung zum Friseur/zur Friseurin vom 21.5.2008

Hürde rot Pfeil Erfolg hurdle red arrow success

Karrierewege

Karrierewege im Friseurhandwerk . Hier finden Sie das Berufsbild als PDF zum Dowload.

Anerkannte Ausbildungsberufe - Berufsbild Maskenbildner

In unregelmäßigen Abständen stellen wir hier Berufsbilder vor, die sich als Weiterbildung eignen. Informiere dich hier über den Maskenbildner/die Maskenbildnerin. LINK

Jobbörse

Prüfungstermine:

GP1 Theorie: Montag, 18.03.2024

GP1 Praxis:   Montag, 25.03.2024

GP2 Theorie: Montag, 01.07.2024

GP2 Praxis:   Sonntag, 14.07.2024

 

Informationen zu offenen Stellen / Jobangeboten / Praktika

Hier finden Sie offene Stellen / Jobangebote / Ausbildungsplätze die uns von unseren Innungsmitgliedern gemeldet wurden. Bei Interesse setzen Sie sich bitte direkt mit dem jeweiligen Salon und dem genannten Ansprechpartner in Verbindung.

1 Geselle/in Vollzeit und 1 Geselle/in Teilzeit

Hairlounge, Katharina Stehbeck, Dorfen Tel: 08081/24 80

1 Geselle/in Teilzeit und 1 geringfügig Beschäftigten

Friseursalon Faltlhauser Max, Pastetten Tel: 08124/1585

1 Geselle/in in Vollzeit und 1 Auszubildenden

Strucks Friseure, Neufinsing                Tel: 08121/71133

Tag des Handwerks 2023 an der Herzog-Tassilo-Realschule in 85435 Erding

Barbara Strobl und Thomas Rankl haben den Friseurberuf vorgestellt. Folgende Eckdaten dazu sind interessant: die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre. Dabei wird auch die staatliche Berufsschule Dr.-Herbert-Weinberger-Schule in Erding ein- bis zweimal pro Woche besucht. Die Ausbildungsinhalte umfassen Kundenberatung, moderne und klassische Haarschnitte, Farb- und Strähnentechnik, Styling und Frisuren, Umformung von Haaren, Pflege von Haar- und Kopfhaut, Make-Up und Make-Up Beratung, Wimpern- und Augenbrauen formen und färben, die Salon-Organisation, Salon Hygien und Produktberatung.

Folgende Weiterbildungsmöglichkeiten sind gegeben: Meisterschule, Weiterbildung zum Maskenbildner und/oder Visagist, staatlich geprüfter Colorist und es besteht auch die Möglichkeit zur Weiterbildung als BerufsschullehrerIn für Friseure.

Wenn du dich für eine Ausbildung zum Friseur / Friseurin entscheidest, solltest du gerne mit Menschen arbeiten und dich für Menschen interessieren, du solltest auch Interesse an Mode und neuen Dingen haben und kommunikativ sein, dabei hast du handwerkliches Geschick und ein Gespür für Asthetik. Dann steht deiner Ausbildung zum Friseur / zur Friseurin nichts mehr im Wege. Melde dich bei uns!

Nachstehend findest du aktuelle Stellenangebote im Bereich Praktikum.

Wie wäre es mit einem Praktikum?

Aktuelle Stellenangebote im Bereich Praktikum:

Backstage Hairdesign | Erding-Dorfen, Ansprechpartner: Lucas Leal Lopes

Das Haarreich | Altenerding, Ansprechpartner Frau Veronika Hinzen

Friseurleben Da Lipp | Pretzen, Ansprechpartner Frau Barbara Strobl

Friseursalon Kuliga | Klettham, Ansprechpartner Frau Veronika Gaigl

Strucks Friseure | Neufinsing, Ansprechpartner Frau Andrea Struck